Warenkorb
Kühlaggregate
Deckenkühlaggregate
Split-Kühlaggregat

Seitenwand-Kühlaggregat

Qualität - Made in Germany steckerfertig geliefert. Das Seitenwand-Kühlaggregat oder auch Huckepack-Kühlaggregat ist die beliebteste Kühlaggregat-Ausführung. Ideal auch, wenn wenig Raumhöhe vorhanden ist, es wird hierfür lediglich ein Wandausschnitt in einer isolierten Wand benötigt die maximal 20 cm stark ist. Das Kühlaggregat wird dann entweder in die Wand eingehängt (beim Viessmann Huckepack-Kühlaggregat) oder von außen auf die Wand gesetzt (beim Landig Kühlaggregat). Der große Vorteil des Landig Kühlaggregats ist der verdampferfreie Innenraum, dadurch ist das Nutzvolumen erheblich höher als bei einer Kühlmaschine mit in die Zelle stehendem Verdampfer.

Zu den Produkten: Seitenwand-Kühlaggregate

Deckenkühlaggregat

Qualität – Made in Germany steckerfertig geliefert. Bei ausreichend Platz auf der Kühlzellen-Decke ist diese Bauart die am schnellsten zu installierende Variante, denn die Maschine wird nur auf eine bauseitige Deckenöffnung gesetzt und muss nicht mehr verschraubt werden. Das Deckenkühlaggregat hält durch das eigene Gewicht. Auch hier ist das Landig Deckenkühlaggregat im Vorteil, denn das Gerät ermöglicht in der Kühlzelle einen verdampferfreien Innenraum und damit mehr Nutzvolumen. Alle Deckenkühlaggregate haben eine serienmäßige Umluftkühlung und sind wartungsfrei. Die Garantiezeit beträgt 2 Jahre und im Servicefall gibt es bundesweit organisiert ein Kundendienstnetz.

Zu den Produkten: Deckenkühlaggregate

Split-Kühlaggregat

Qualität - Made in Germany. Diese Bauart ist dann zu empfehlen, wenn die Abwärme des Kühlaggregates nicht im Raum gewünscht ist, in dem die Kühlzelle steht. Der Verdampfer (das Kühlteil) und das Aggregat (das Warmteil) sind baulich voneinander getrennt und durch Kältemittelleitungen miteinander verbunden. Standard-Leitungslänge = 5 m und Lieferung im vorgefüllten Zustand. Die Inbetriebnahme erfolgt bauseits durch einen zertifizierten Fachbetrieb (Elektro- oder Kältebetrieb): Verdampfer in der Kühlzelle aufhängen (für Wand oder Decke lieferbar), die Leitungen mit dem Außengerät verbinden (maximal 30 m Entfernung möglich) und anschließend die Anlage in Betrieb nehmen, sowohl elektrisch als auch kältetechnisch.

Zu den Produkten: Split-Kühlaggregate